Nachruf

Am 26.2.2006 ging Lucky, geb. 22.5.1999, nach kurzer, schwerer Krankheit ueber die Regenbogenbruecke. Er starb an den Folgen eines Lungenoedems.


Regenbogenbrücke

Eine Bruecke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie Regenbogenbruecke. Auf einer Seite der Bruecke liegt ein Land mit Wiesen, Huegeln und Taelern mit saftigem, gruenen Gras. Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde stirbt, geht es an diesen wunderschoenen Ort. Dort gibt es Futter und Wasser und das Wetter ist warm und angenehm. Alle Tiere, die krank und alt waren, sind wieder gesund und kraeftig. Diejenigen, die verletzt oder behindert waren, sind wieder heil und stark wie in vergangenen Tagen, so wie wir sie manchmal noch in unseren Traeumen sehen. Die Tiere sind gluecklich und zufrieden, nur etwas vermissen sie: ihren Menschen, der so besonders fuer sie war, und den sie auf der Erde zurcklassen muáten. So rennen und spielen sie zusammen, bis der Tag kommt und eines ploetzlich innehaelt und aufsieht. Seine leuchtenden Augen sind ganz wachsam. Sein angespannter Koerper zittert. Und ploetzlich laeuft es aus der Gruppe heraus, fliegt ueber das gruene Gras, seine Fuesse tragen es schneller und schneller. Es hat dich gesehen ! Und wenn du und dein spezieller Freund sich treffen, nimmst du ihn in den Arm und Ihr bleibt ganz eng zusammen - Ihr seid fr immer vereint. Kuesse regnen auf dein Gesicht, du streichelst seinen Kopf und schaust endlich wieder in die treuen Augen deines geliebten Tieres, das so lange aus deinem Leben verschwunden war, aber niemals aus deinem Herzen. Und dann ueberschreitet Ihr gemeinsam die Regenbogenbruecke und Ihr werdet nie wieder getrennt sein ... (Autor unbekannt)

Tiere, die wir liebten, leben immer, denn sie haben tiefe Spuren in unseren Herzen hinterlassen